Zurückgeschaut auf das Jahr 2020

Eigentlich hätten wir gerne etwas in die Richtung „Goldene 20er 2.0“ geschrieben, doch dieses Jahr ist alles, aber bestimmt nicht golden! Wir müssen wohl nicht erläutern, was wir damit meinen?! Corona hat die Welt Kopf stehen lassen und die Folgen haben schreckliche Ausmaße!

Wir sind dankbar dafür gesund zu sein und sichere Arbeitsplätze zu haben, was für viele nicht zutrifft. Passende Worte zu finden, die nicht nach Floskeln klingen, ist schwer …
Wir können nur appellieren:

Halte Abstand, trage eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) und kauf lokal!

Auch wenn es zwischendurch ruhig bis still auf unserem Gemeinschaftsblog wurde, ist hier doch so einiges passiert! Fangen wir mit den Veränderungen an und hangeln uns dann über die verschiedenen Themen weiter. Folgendes erwartet dich in unserem Jahresrückblick:

  1. Veränderungen
  2. Gelesen und Gehört
    – Titel insgesamt, Übersicht
    – Bester Verlagstitel (Print)
    – Bester #WirLesenfrauen Titel
    – Bestes #SPbuch
    – Bestes Hörbuch/Hörspiel
  3. #IndieAuthorDayDE und #SPbuch auf einen Blick
  4. All die unbekannten Geschichten
  5. Rezepteecke
  6. Kunterbunte Themenbeiträge
  7. Besonderes
  8. Nichts mehr verpassen!?
  9. Du bist gefragt!

Aber bevor wir uns in den Jahresrückblick stürzen, schauen wir kurz auf den Dezember und die Geschichten, die uns im letzten Monat des Jahres begleitet haben:

Ein kurzer Ausflug in den Dezember

Kerstin hat Folgendes gelesen und gehört:
1. „Zwischenhalt Erde“Martin Knuth (Rezension)
Kleine, feine und doch böse Geschichten, die allerdings keine pure Böswilligkeit spiegeln, sondern Abgründe und stellenweise sehr überraschendes Verhalten. Bei so mancher der Geschichten haben ich mich beim Grinsen erwischt.
2. „The San Diego Zoo“ | Don Winslow
Das 4. Hörbuch aus dem „Broken“-Sammelband und wieder hat mich der Autor mit seinem feinen Gespür für die Zeichnugnen der Charaktere abgeholt. Auf jeden Fall spannend und unterhaltsam.
3. „Sunset“ | Don Winslow
Wenn schon, denn schon, das 5. Hörbuch (mit etwas über 2 Stunden auch ratz fatz weggehört) und wieder erwische ich mich dabei, dass ich gar nicht möchte, dass es endet.
4. „Crime 101“ | Don Winslow
Das letzte Hörbuch aus der Reihe und mein libestes von allen. Ich mag einfach den Stil des Autoren. Sehr emotional, wenn auch gerne mal bissig, immer politisch auf den Punkt und mit wunderbaren Charaktereen ausgestatten, acuh wenn noch lange nicht alle „lieb und nett“ sind, dafür aber ehrlich.
5. „Kalmann“ | Joachim B. Schmidt
Ja, noch ein Hörbuch, aber darauf kann ich mich aktuell am besten konzentrieren und bei Kalmann bin ich komplett abgetaucht in diesem kalten Island um die warmherzige Person des Kalmann. Ein wunderschöner Roman über Natur, Flora und Fauna, sowie den Menschen und ihre „Verfehlungen“.
6. „Abgründe“ | Arnaldur Indridason
Ein Buch vom #SuB, welches schon lange liegt und nun endlich gelesen wurde. Es ging wieder nach Island und ich mag diese Kriminalromane, um Ermittler:innen, außergewöhnlicher Fälle und den zwischenmenschlichen Einblicken.
7. „Nordermoor“ | Arnaldur Indridason
Nochmal ab nach Island, auch wenn ich diese Reihe um den Ermittler Erlendur nicht komplett gelesen habe. Wieder ein spannender Kriminalfall, wieder viele Spuren, die sich als falsch erweisen und ein tolles Ermittlerteam.
8. „Dry“ | Neal & Jarrod Shustermann
Ganz klar ein Jugendbuch, was mir auch an der recht „einfachen“ Sprache auffiel. Die Grundstory ist erschreckend, die einzelnen Charaktere recht klischeehaft und doch hat es mich sehr schnell komplett druch das Buch gezogen.
9. „Die Juten Sitten – Kaiserwetter in der Gosse“ | Anna Basener
ICH.LIEBE.ES! Aber Obacht – die „ab 18 Jahren“ Kennzeichnung hat ihren Sinn! Es ist nicht pornorös, aber geht sehr oft unter die Gürtellinie. Beim Hören musste ich so oft schmunzeln, da ich mir die Sprecher:innen mehr als einmal in Aktion vorgestellt habe.
Aber es trifft auch sehr ernste Töne, geht unter die Haut und beinhaltet Themen, die eine Triggerwarnung nötig haben.
10. „HEX“ | Thomas Olde Heuwelt
Uff, dieses Buch hat mich richtig gruseln lassen. Die Geschichte in der Jetztzeit, um eine Hexe, das Leben der Menschen mit diesem „Fluch“ und vorallem das zunehmende kollektive Versagen eines ganzen Ortes hat mich schwer begeistert. Das Ende war etwas „drüber“, aber selbst darinnen habe ich eine gewisse Botschaft gesehen.
11. „Geheimnisse der Hexen“ | Elsa Whyte
Was für ein wunderschön gestaltetes und informatives Sachbuch! Es hätte von mir aus noch viel, viel mehr an Inhalten haben können.

Janna hat Folgendes gelesen und gehört:
1. „Ellas Schmetterlinge“Eva-Maria Obermann
Wer Romantik mag, kann hier schwerlich etwas falsch machen. Ich muss jedoch gestehen, das ich von einigen Klischees überrascht war, wobei ich glaube die Autorin würde die Geschichte heute definitiv anders schreiben.
2. „Der törichte Engel“ | Christopher Moore (Rezension)
Eine typische Moore-Geschichte, die sich der Weihnachtszeit widmet und mal wieder gelungen unterhalten hat.
3. „Schon wieder!? Weihnachten bei den Thalbachs“ | Familie Thalbach
Hach, ich liebe die Stimmen der Thalbach-Frauen Katharina, Anna und Nellie! Absolute Hörempfehlung, besonders für den Dezember und das bezieht sich auf beide bislang erschienenen Titel (Vol. 1: „Alle Jahre wieder!? Weihnachten bei den Thalbachs“)
4. „Eines Menschen Flügel“ | Andreas Eschbach
Eine umfangreiche Geschichte, die wundervoll geschrieben ist und durch die verschiedenen Perspektiven, die sich miteinander verweben besticht.
5. „Die Frauen am Fluss“ | Katherine Webb
Ich mag die verschiedene Zeitebenen, die ich bislang in jeder Geschichte der Autorin fand. Zwei Erzählstränge die am Ende ein Ganzes entstehen lassen, oft vorausgehend einem Mord den es aufzuklären gilt, ohne dabei ein Krimi oder Thriller zu sein.
6. „Nein“ | Winnie M Li
Ich habe ein bis zwei Kritikpunkte und dennoch gehört es zu den Jahreshighlights! Der sexuelle Missbrauch und das Leben danach wird sehr eindringlich skizziert.
7. „Die Frauen am Fluss“ | Katherine Webb
Ich mag die Geschichten von der Autorin, Romane mit Krimi-Elementen und bislang immer zwei Zeitebenen. Auch hier gibt es Rückblicke und gegenwärtige Ereignisse, die sich immer durch einen Mord bzw. einer toten Person miteinander verbinden.
8. „Dunkle Ziffern“ | Hrsg.: Diana Kinne, Fabienne Siegmund & Isa Theobald
Eine Anthologie dessen Erlös gänzlich an den Verein „Dunkelziffer e.V.“ geht und sich innerhalb der Geschichten mit sexuellem Missbrauch befasst. Einige Geschichten haben mich absolut für sich einnehmen können, leider gab es aber auch Geschichten, zu denen ich absolut keinen Zugang fand.
9. „Die Juten Sitten – Kaiserwetter in der Gosse“ | Anna Basener
Ich bin begeistert! Ja, anders als der erste Teil (Rezension), aber genauso gelungen. Es spielt minimal nach den Ereignissen des Vorgängers, der Hauptteil spielt viele Jahre davor und erzählt Minnas Geschichte und wie sie Besitzerin der „Ritze“ wurde.
10. „Achtsam Morden“ | Karsten Dusse
Ich habe mich wundervoll unterhalten gefühlt! Schon der Titel machte mich lange Zeit neugierig und die Geschichte selbst konnte mich absolut überzeugen, genau mein Humor!

#WirLesenFrauen

Aktuell lesen wir gemeinsam „Elmet“ von Fiona Mozley und sind der wundervollen und zugleich schmerzhaften Geschichte absolut verfallen! Der Schreibstil nimmt uns gleichermaßen ein.

Im neuen Jahr kommt zu dem Buch eine gemeinsame Rezension von uns hier online, sobald wir die letzte Seite daraus gelesen und unsere Worte dazu geschrieben haben.

Veränderungen

Namenswechsel

Wir waren unserem alten Namen entwachsen und fühlten uns mit „BlogBuch“ schon länger nicht mehr wohl.

Wortrausch hingegen ist so viel freier im Namen, klingt viel schöner und ist ein Wort, mit dem wir uns besser identifizieren können. Das allerwichtigste jedoch: es ist nun ein Blogname, mit dem wir uns weitaus wohler fühlen!

Willkommen
im Rausch der Worte!
Wir sind #wortberauscht und nehmen dich mit in KeJas Wortrausch

Startseite:
Seit dem 24. August 2020 wird auf unserer Startseite nicht mehr stumpf der Textauszug unseres Beitrags – die ersten Worte dessen – gezeigt. Wir verfassen nun innerhalb von höchsten 160 Zeilen selbst den dort zu lesenden Textauszug zum Inhalt des Beitrags. Manchmal das Fazit, manchmal eine grobe Beschreibung.

Darstellung innerhalb unserer Rezensionen:
Ein Blog ist lebendig und seit wir 2016 online gegangen sind, hat sich viel innerhalb unserer Rezensionen verändert, was wohl auch zukünftig so sein wird. Aufbau, Buchdetails und weiteres werden sich immer mal ändern. 2020 haben wir immer mal neues probiert, die Sternebewertung herausgenommen und eine Tabelle eingearbeitet. Dank Gabi aus dem „Laberladen“ haben wir einen HTML-Code, mit dem wir Triggerwarnungen (Triggerhinweise) und Spoiler wundervoll als aufklappbaren Block einbauen können, liebsten Dank nochmals an dieser Stelle!

Neues Widget:

Die Übersichtsseite unserer Rezensionen:
Auch hier haben wir etwas aufgeräumt! Es gab zu den einzelnen Genres früher ebenfalls eine Liste wie zu den Nachnamen und der #SPbuch-Namen, aber diese haben wir entfernt. Nun kommst du beim Klick auf das Genre zwar auch zu einer Übersichtsseite, aber eine die uns Arbeit erspart.

Gelesen und Gehört

Zusammen haben wir 234 Geschichten entdeckt!
Bei Kerstin waren es:
60 Prints
ca. 17 ebooks (zähle ich nicht zur Gesamtmenge, da teilweise abgebrochen oder nicht komplett durchgelesen)
48 Hörbücher
4 Hörspiele
Somit komme ich auf insgesamt 129 Titel, die mich 2020 begleitet haben.
Falls wer nachzählen möchte, hier geht es zur kompletten Auflistung aller Titel: Kerstins Leseliste 2020
Bei Janna waren es:
41 Prints und ein abgebrochener Titel
20 ebooks
37 Hörbücher
7 Hörspiele
Somit komme ich auf insgesamt 105 Titel, die mich 2020 begleitet haben und ich freu mich sehr, das meine gleich folgenden Jahreshighlights allesamt aus der Feder von Autorinnen sind!
Janans begleitende Worte 2020

Nun folgen unsere Jahreshighlights in verschiedenen Kategorien, jedoch ohne Text zum Inhalt oder was uns so begeisterte. Die meisten Titel findest du als Rezension oder Kurzmeinung verlinkt, die anderen folgen noch als Besprechung:

Bester Verlagstitel (Print)

KerstinJanna
„DESERT MOON“
von James Anderson

Polar Verlag
* Rezension *
„NEIN“
von Winnie M Li

Arche Verlag
(#WirLesenFrauen | #metoo)

Bester #WirLesenFrauen-Titel

KerstinJanna
„Armut ist ein brennend Hemd“
von Annegret Held

Eichborn Verlag
* Rezension *
„Daisy Jones & The Six“
von Taylor Jenkins Reid

Ullstein Verlag
*Rezension*

Bester #SPbuch-Titel

KerstinJanna
„Die Schwarmkönigin“
von Ryek Darkener

Reihenbuch
* Rezension *
Die Weltenwechsler Akten-Reihe
von Carolin Summer

#WirLesenFrauen
(Übersicht meiner Rezensionen)

Bestes Hörbuch / Hörspiel

KerstinJanna
„The last Ride“
von Don Winslow

Harper Audio
* Kurzbesprechung *
„Die Juten Sitten –
Kaiserwetter in der Gosse“
von Anna Basener

(Audible Hörspiel | #WirLesenFrauen)

Bestes ebook

KerstinJanna
„Im Langboot“
von D. O. Hasselmann
#tmNewcomerpreis20 Platz 2
(#SPbuch)
„Ich verwese“
Von Tanja Hanika

*Rezension*
(#SPbuch | #WirLesenFrauen)

#IndieAuthorDayDE und #SPbuch
auf einen Blick:

Besonders die Literatur der #SPbuch-Autor:innen liegt uns am Herzen, weshalb wir dafür eine extra Seite gestaltet haben! *KlickMich*, wenn du sehen möchtest, was es alles rund um selfpublishing auf unserem Blog zu entdecken gibt! Bei „Besonderes“ gibt es noch was zum #SPbuch zu entdecken, ein phänomenales Special! Und hier haben wir eine Liste aller Beiträge, die es bei uns zu entdecken gibt:

All die unbekannten Geschichten

Oh oh oh! Kerstin hat 42 Titel aus ihrem SuB geholt und 81 Neuzugänge verzeichnet. Bei Janna waren es weit über 100 Neuzugänge und rund 40 Geschichten holte sie aus ihrem RuB.
Aktuell warten auf Kerstin 134 Geschichten und bei Janna sind es insgesamt 333 Titel und nun wäre das obligatorische „Im nächsten Jahr konzentrieren wir uns vermehrt auf die hier wartenden (Hör)Bücher“, doch wenn wir ehrlich sind, sollten wir ein Vorhaben dessen einfach mal lassen, oder?!

Eigentlich soll unsere (#)SuBventur helfen, die wartenden Geschichten besser im Blick zu haben und sich darauf zu konzentrieren. Unsere dreimonatigen Updates skizzieren jedoch etwas anderes. Im Blick haben wir alles, die Kontrolle ist uns eventuell abhanden gekommen (stell dir vor du hörst unsere Bücher dämonisch rascheln).

Auch #DasSuBabc Part III hat nicht wirklich geholfen … sollten wir uns einfach unserer Sucht stellen und zugeben, das alles sinnfrei ist? Oder meinst du wir schaffen es 2021 unseren Fokus gezielt auf die hier wartenden Geschichten zu richten? Wir werden sehen. Demnächst folgt beim verlinkten Challenge-Beitrag auch die Auswertung und Bekanntgabe der Gewinnerin oder des Gewinners.

Rezepteecke

Eine kleine und oben nicht erwähnte Veränderung: aus „Süß und Pikant“ wurde Lecker!, unsere Seite mit all den Rezepten die es bei uns zu entdecken gibt! Folgende Leckereien gingen dieses Jahr bei und von uns online:

Kunterbunte Themenbeiträge

Damit wir dich textisch nicht völlig überladen in unserem Jahresrückblick, listen wir unsere Beiträge aus diesem Jahr hier einfach alphabetisch:

Besonderes

Auch dieses Jahr gibt es wieder was auf die Ohren! Wir haben verschiedene Textstellen innerhalb von Rezensionen eingelesen, aber auch aus Büchern, die bislang noch nicht erschienen sind! Wenn du neugierig bist, dann hör doch mal bei „KeJa liest“ rein.

Es gibt ein neues Schlagwort bei uns zu entdecken: „Besondere Rezensionen„, dort findest du jene Buchbesprechungen, die sich von unseren üblichen Kritiken unterscheiden. In diesem Jahr schrieben wir folgende besondere Rezensionen:
• Wir durften in diesem Jahr einen Film vor dem Kinostart sehen, wir können kaum in Worte fassen, wie sehr wir uns darüber gefreut haben! *Hier* kommts du zu unserem Beitrag dazu (Rezension, unter anderem auch etwas Hörbuch und Filmvergleich).
• „Zweieckformel“ von Nika Sachs wurde keine Rezension, sondern ein Brief an den Protagonisten, mit dem alles begann. Worte die alles umfassen, jedoch nichts verraten, damit du auch ohne Kenntnisse der Buchreihe meine Worte (spoilerfrei) lesen kannst!
• „Ich bin der Sturm“ von Michaela Kastel hat uns gleichermaßen begeistert und *hier* haben wir uns innerhalb eines Gesprächs (spoilerfrei) über den Inhalt ausgetauscht.

#SPbuch-Special № ¹

Was geschieht, wenn zwei Protagonist:innen von unterschiedliche Autorinnen aufeinandertreffen, kannst du hier nachlesen:

Chester trifft Carmen

WOW! Wir waren zum ersten Mal Jurymitglied und durften Teil des #tmNewcomerpreis20 sein, wir haben uns sehr darüber gefreut und die drei Treppchen-Titel haben es mehr als verdient! Du hast es hoffentlich nicht verpasst?! Ansonsten kannst du bei „tolino media“ nachlesen, welches #SPbuch es auf welches Treppchen geschafft hat. Das Beste: Platz 1 ist ein #WirLesenFrauen-Titel!

Du willst nichts von uns verpassen?
Dann trag dich ein:

Du bist gefragt!

Natürlich wollen wir wissen, was dir in diesem Jahr – oder ganz generell besonders gut bei uns gefällt, wovon du dir mehr wünschst, aber auch Kritik ist innerhalb eines Kommentars interessant! Aber auch deine Mitentscheidung ist gefragt!

Hier kannst du selbst schreiben:

Was wünscht du dir in unserem Blog, was fehlt dir?
    Abstimmungen insgesamt: 0
    31. Dezember 2020 - 14. Januar 2021
    Umfrage beendet

    Lecker Schmecker – ob zum Schlürfen oder knabbern, Genuss pur:

    Mehr Rezepte?
    • Nomnomnom! 56%, 5 votes
      5 votes 56%
      5 votes - 56% of all votes
    • Ihr habt keinen Foodblog ... 44%, 4 votes
      4 votes 44%
      4 votes - 44% of all votes
    Abstimmungen insgesamt: 9
    31. Dezember 2020 - 14. Januar 2021
    Umfrage beendet

    #DasBewegteWort – Rezensionen und Beiträge rund um
    Filme, Theater und Serien:

    Mehr Beiträge zu Gesehenem?
    • Interessiert mich nicht! 57%, 4 votes
      4 votes 57%
      4 votes - 57% of all votes
    • Unbedingt! 43%, 3 votes
      3 votes 43%
      3 votes - 43% of all votes
    Abstimmungen insgesamt: 7
    31. Dezember 2020 - 14. Januar 2021
    Umfrage beendet

    Indie lesen

    Eine Challenge gezielt für Kleinverlage & selfpublishing-Literatur?
    • Oh ja! 71%, 5 votes
      5 votes 71%
      5 votes - 71% of all votes
    • Da fehlen ja die großen Verlage 29%, 2 votes
      2 votes 29%
      2 votes - 29% of all votes
    Abstimmungen insgesamt: 7
    31. Dezember 2020 - 14. Januar 2021
    Umfrage beendet

    Nun bleibt uns nur noch zu sagen:

    Komm gesund ins und durchs Jahr 2021!

    *Gläser klirren* und *Konfettiregen*
    Kerstin & Janna

    Beitrag teilen mit:
    guest
    18 Comments
    Inline Feedbacks
    View all comments
    LeseWelle
    8 Tage her

    Hallo ihr beiden!
    Endlich, endlich komme ich mal dazu die ganzen gesammelten Beiträge nachzulesen. Bin dafür jetzt schon den dritten Abend unterwegs. Deshalb komme ich leider etwas später bei euch vorbei, aber während der Feiertage hatte ich nicht immer Lust mich an den Laptop zu setzen.
    Ich mag euren Jahresrückblick total gerne, hier ist einfach alles rund um euch und euren Blog von 2020 gesammelt. Echt toll! :)
    Ich freue mich darauf, auch 2021 von euch zu lesen! :-*
    Liebe Grüße
    Diana

    Janna
    Reply to  LeseWelle
    7 Tage her

    Huhu du Eine ;)

    Beiträge laufen ja nicht weg, wir freuen uns immer über Kommentare, egal wann <3
    Und danke für das Lob!

    christin
    8 Tage her

    Also was mich ja eigentlich am meisten erstaunt: Die hörbücher XD sehe zwar immer wieder, dass Kerstin viel hört, aber bei Janna bekomm ich das gar nicht so mit (du berichtest zu wenig in Social media darüber :P) Hab ja im Sommer und jetzt im Winter grad ne Hörbuchphase. Schätze ma so 10-15 waren es bei mir 2020, bin grad zu faul zum gucken. Hüst. Ansonsten, hier Kerstin: Winslow hab ich das Hörbuch versucht. Also … ehm, ich lass das mal. Habs bei 2 Spaziergängen versucht. Werde damit nicht warm. Obs an der Story liegt? Ich weiß es nicht :/… Read more »

    Janna
    Reply to  christin
    7 Tage her

    Ich glaube, selbst wenn ich mehr dazu posten würde, vieles geht ja einfach in den SoMe unter …

    Kerstin schaut ja nicht so viel, aber ich denke ich will dieses Jahr mehr über geschaute Filme und Serien berichten, mal schauen, ob ich es auch umsetze oder ein Vorsatz bleibt XD

    Der Büchernarr
    9 Tage her

    Hallo ihr beiden, ich lese auch gerne mal SPler und finde es gut, dass ihr den Autoren so viel Raum gebt. In dieser Szene ist es m.E. so schwer, die guten Bücher finden, da bin ich über jede Empfehlung dankbar.
    Euch auch ein gutes Lesejahr 21 und viele herzliche Grüße
    Frank

    Janna
    Reply to  Der Büchernarr
    7 Tage her

    Da freuen wir uns ganz besonders drüber! Die SP-Autor:innen gehen einfach zu stark im Bücherdschungel unter und das ist sooo schade, aufgrund all der feinen Geschichten <3

    Aleshanee
    9 Tage her

    Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr! Da gibts ja viel zu berichten über ein voll gepacktes Jahr – und schön dass es eben auch viele positive Momente gab :) Auf das Buch „Kalmann“ bin ich neugierig geworden, da hab ich erst vor einigen Tagen eine Rezension dazu gesehen. Das ist direkt auf meine Wunschliste gewandert! „Hex“ Oh ja, das fand ich auch sehr sehr gut und ich hab „Echo“ von dem Autor auf meiner Wunschliste. Hoffe dass das ebenso spannend wird. „Eines Menschen Flügel“ ist mein Jahreshighlight! Ich finde die Geschichte so besonders und mit so vielen schönen… Read more »

    Janna
    Reply to  Aleshanee
    7 Tage her

    Huhu Alashnee,

    jaaaa, „Eines Menschen Flügel“ war wirklich gut, danke dir nochmal für den Tipp! „HEX“ will ich dieses Jahr auch endlich lesen, mal sehen, ob ich begeistert oder enttäuscht bin, scheint ja bei dem Titel kaum Grauzone zu geben XD

    Gönn dir „Narrenlauf“ <3

    Auf ein Geschichtenreiches und gesundes 2021!

    Buchbahnhof
    12 Tage her

    Hallo Kerstin, hallo Janna, was für ein langer und schöner Beitrag! Bei euch hat sich im letzten Jahr ja unglaublich viel getan. Klar hat man das mit bekommen, aber das so geballt zu lesen ist eindrucksvoll. Schön, dass ihr euch mit eurem Blog so wohl fühlt. „Dry“ liegt bei mir noch auf dem SuB. Ich wollte das Buch unbedingt lesen, habe es aber zuerst meinem Vater gegeben. Der war nicht so wirklich begeistert, was mich dann veranlasst hat, es erstmal auf den SuB zu legen. Todesmarsch von Stephen King gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Es bewegt mich immer wieder. So unglaublich… Read more »

    Janna
    Reply to  Buchbahnhof
    10 Tage her

    Huhu Yvonne,
    ja, wenn es so geballt betrachten werden kann, ist es schon eine Menge. Hatten selbst nicht mit so viel gerechnet, da wir oft auch längere Pausen hatten, weil uns Zeit oder Lust zum Bloggen fehlten.

    „Todesmarsch“ habe ich auch in meiner Audible-Merkliste, weil ich angefixt wurde, mal schauen, wann es dann auch bei mir einzieht. Und ich denke „Nur kurz Leben“ könnte dir richtig gut gefallen, bin jetzt schon gespannt auf deine Eindrücke!

    Hab ein Geschichtenreiches und vor allem gesundes 2021

    Nico aus dem Buchwinkel
    12 Tage her

    Hallo ihr Lieben =) Einen ganz schönen Brocken habt ihr da als Jahresrückblick, aber ist ja auch viel passiert. Schön, dass du von „Daisy Jones“ genauso begeistert warst, wie ich, Janna! Und das Rezept für die Cheesecake Cookies habe ich mir direkt mal abgespeichert. Das mit den Triggerwarnungen als Code finde ich super. Ich habe mir auch vorgenommen, meine zukünftigen Rezensionen mit Triggerwarnungen zu versehen. Bin aber ehrlicherweise noch nicht ganz firm darin. Habt ihr eine Infoseite, wo ihr euch über verschiedene mögliche Triggerwarnungen informiert habt, oder so? Dann bleibt mir nur noch zu sagen: Alles Gute für das neue… Read more »

    Janna
    Reply to  Nico aus dem Buchwinkel
    10 Tage her

    Huhu Nico!

    Ich hatte dich ja gewarnt hehe ;) und berichte wie dir die Cookies schmeckten, ich liebe einfach alles rund um Käsekuchen!

    Was genau meinst du mit „mögliche Triggerwarnungen“, was thematisch alles darunter fällt?
    Nein, wir informieren uns nicht, was ein möglicher Trigger sein könnte, sondern vermerken es bei den Themen, wo wir das Gefühl haben, das es einer sein könnte und schon direkt klar ist, das auf den thematisierten/dargestellten Inhalt und die Beschreibungen hingewiesen werden sollte bzw. muss.

    Ich wünsche dir ein gesundes und Geschichtenreiches 2021!

    Gabi
    13 Tage her

    Hallo ihr beiden, Das von Kerstin gelesene „Dry“ von den Shustermans fand ich auch sehr lesenswert, vor allem, wenn man es in einem heißen Sommer liest und sich so noch besser in die Situation hineinversetzen kann. „Eines Menschen Flügel“ von Jannas Leseliste steht bei mir auch auf dem Plan. Ein dicker Wälzer, über den ich bisher aber nur positive Meinungen gelesen habe. Außerdem freut es mich, dass Dir „Achtsam Morden“ genauso gut gefallen hat wie mir. Wie kommt es, dass wir in diesem Monat sogar ZWEI Übereinstimmungen bei den Büchern, die uns interessieren, haben? Eure Jahresbilanzen können sich absolut sehen… Read more »

    Janna
    Reply to  Gabi
    10 Tage her

    Huhu meine Feine, jaaaa unbedingt wieder regeren Austausch! <3 Liest du „Eines Menschen Flügel“ oder hörst du es? Mich hat die Seitenzahl abgeschreckt, da war schnell klar, dass es als Hörbuch einzieht XD Oh ja, das war ein feiner Tipp von dir und ich denke der zweite Band „Das Kind in mir will achtsam morden“ wird auch bald einziehen! Und lass „Die juten Sitten“ nicht zu lange warten, ein tolles Hörspiel! SP-Hunger, ja, so kann das formuliert werden *-* und ich freue mich immer wieder aufs Neue über deine Teilnahme beim #InideAuthorDayDE! Es ist einfach immer noch zu behaftet mit… Read more »

    Emma Zecka
    13 Tage her

    Hallo ihr beiden, bei Twitter habt ihr mich auf euren Jahresrückblick neugierig gemacht. Eure Struktur gefällt mir echt gut, weil sie es ermöglicht viele Beiträge unterzubringen, ohne, dass das Ganze „künstlich“ zusammengefügt wirkt. Es freut mich sehr, dass es euch mit dem neuen Blognamen gut geht. Mir gefällt er ebenfalls sehr gut. Was eure Rezensionen betrifft: Macht es euch dann nicht viel Arbeit, die älteren Rezensionen an die neue Gliederung anzupassen? Ich hatte vor ein paar Monaten die Idee die Struktur meiner Rezension etwas abzuändern und war dann gefühlt monatelang damit beschäftigt, alte Rezensionen neu zu formatieren. Was mir bei… Read more »

    Janna
    Reply to  Emma Zecka
    10 Tage her

    Hallo Emma, hab liebsten Dank für dein Lob! Und ja, wir sind immer noch verliebt in Wortrausch und mehr als glücklich, den alten Namen zurückgelassen zu haben.

    Ehrlich? Die alten Rezensionen überarbeiten wir nicht, das ist schlichtweg zu viel Arbeit und ein zu großer Zeitfresser.

    Ich bin auch ganz vernarrt in Hörbücher und -spiele, und natürlich ganz verzuckert, wenn Empfehlungen von uns gerne von dir gelesen werden <3

    Hab einen muckeligen Abend!

    Jacquy
    14 Tage her

    Auch wenn ihr nicht vorher über Twitter gewarnt hättet, wäre spätestens beim Inhaltsverzeichnis klar gewesen, dass der Beitrag ein längeres Vergnügen wird :D
    Sehr schöner Rückblick aufs letzte Jahr.
    Ich wünsche euch alles Gute für 2021!

    Janna
    Reply to  Jacquy
    10 Tage her

    Hihi und lieben dank <3

    Dir ein gesundes 2021!