#WirLesenFrauen Part II

Das Leseprojekt geht in die zweite Rundeeee! *Konfettiregen*

Es wird ausschließlich Literatur von Frauen gelesen und gehört! Dazu rief Eva-Maria Obermann im vergangenen Jahr auf und durch die große und wundervolle Resonanz, und weil Frauen immer noch nicht präsent genug sind, hat Bloggerin und Autorin Eva zu einem zweiten Part gerufen! In ihrem Beitrag geht sie nochmals auf die Thematik dieses Leseprojektes ein und erklärt alle einzelnen Aufgaben.

Wir folgen diesem Ruf mehr als gerne!

ZEITRAUM
8. März 2020 bis 7. März 2021

*Übersichtsseite* – Aufgaben & Teilnehmer:innen


1. Feminismus rockt!

Lies ein Buch mit einem feministischen Thema. #WirlesenFrauen ist als feministische Aktion zu verstehen, immerhin will ich damit Geschlechterbarrieren abbauen. Ihr könnt euch aber aussuchen, ob ihr ein Sachbuch, einen Essayband oder einen Roman zum Thema wählt. Dafür bekommt ihr 2 Punkte

KERSTINJANNA
„Die Tanzenden“
von Victoria Mas
Daisy Jones & The Six
von Taylor Jenkins Reid
Fräulein Gold-Reihe
Band 1 „Schatten und Licht“
Band 2 „Scheunenkinder“
von Anne Stern
„NEIN“
von Winnie M Li
(#metoo)

2. Dream-Team

Hier sollt ihr das Buch eines Autorinnenteams lesen. Rose Snow z.B. sind zwei Autorinnen, die gemeinsam schreiben. Hier müsst ihr ein bisschen hinter Pseudonyme schauen oder Bücher wählen, bei denen zwei Autorinnen ersichtlich sind, wie das bei Sachbüchern sein kann. Auch hier bekommt ihr 2 Punkte [Als absolute Ausnahme könnt ihr hier auch auf ein gemischtes Team zurückgreifen. Dann halbiert sich eure Punktezahl. Wer also das Buch eines Teams aus einer Autorin und einem Autor liest, bekommt nur einen Punkt]

KERSTINJANNA
„Blutheide“
von Kathrin Hanke & Claudia Kröger
Die Tinktur des Todes
von Ambrose Perry
(Eine Autorin, ein Autor)
Die Tinktur des Todes
Ambrose Parry
(Marisa Haetzman & Christopher Brookmyre)

3. Grenzenlos!

Die meisten Bücher auf unserem Buchmarkt sind entweder in Deutsch bereits geschrieben worden oder aus dem englischen/amerikanischen übersetzt worden. Hier könnt ihr 2 Punkte verdienen, wenn ihr ein Buch lest, dessen Originalsprache weder Deutsch, noch Englisch oder Amerikanisch ist.

KERSTINJANNA
„Wings of Silver“
von Camilla Läckberg (schwedisch)
Der Nachbar
von Patrícia Melo (portugiesisch)
Sendbo-o-te
von Yoko Tawada (japanisch)
„Total Beton“
Karoline Georges (französich – Quebeck)
Der Nachbar
von Patricia Melo (portogiesisch)

4. Neuheit

Es gibt viele Autorinnen und es kommen immer mehr dazu. Lies einen Debütroman einer Autorin und verdiene dir hier einen Punkt.

KERSTINJANNA
Meine Schwester, die Serienmörderin“ von Oyinkan BraithwaiteDas wirkliche Leben
von Adeline Dieudonné
Elmet
von Fiona Mozley
Elmet
von Fiona Mozley

5. Kurz und knackig

Lies die Kurzgeschichte einer Autorin und bekomme dafür einen Punkt.

KERSTINJANNA
Nichts los im Wald
von Mireille Messier & France Cormier
(Kurzgeschichte/Kinderbuch)

6. Bilderbuch? Von wegen!

Comics und Graphic Novels sind viel mehr. Hier könnt ihr 2 Punkte verdienen, wenn ihr zu einem Comic oder einer Graphic Novel greift, die von einer Autorin und einer Zeichnerin stammt.

KERSTINJANNA
Endzeit
von Olivia Vieweg
(Autorin und Zeichnerin)

7. Frauengenre

Kinder- und Jugendbücher, Romance und Romantasy werden gerne als Frauengenre verlacht. Damit wird nicht nur Frauen abgesprochen, ernsthafte Literatur zu schreiben, auch die betreffenden Genre werden als „keine richtige Literatur“ erniedrigt. Noch dazu entsteht die Annahme, dass Frauen eben nur für Frauen schreiben, Männer aber für alle. Dass ist lächerlich und falsch. Darum sollt ihr hier zu genau so einem Buch greifen und das Gegenteil feststellen (im besten Fall). Einen Punkt gibt es dafür

KERSTINJANNA
„Die einzige Wahrheit“
von Jodi Picoult
„Das geheime Vermächtnis“
von Katherine Webb
Armut ist ein brennend Hemd“ von Annegret Held „Die Frauen am Fluss“
von Katherine Webb
„Eine Räuberballade“
von Annegret Held

8. Es wird queer!

Im letzten Jahr galt es das Buch einer trans Autorin zu lesen. Dieses Jahr erweitern wir das Feld. Lies das Buch einer queeren Autorin. Drei Punkte gibt es dabei.
Wer Hilfe bei der Auswahl braucht, kann bei Queerbuch reinschauen.

KERSTINJANNA

9. Fachfrau

Gerade im Sachbuchsektor werden Autorinnen klein gehalten. Mansplaining gedruckt. Das nervt. Darum gibt es auch dieses Jahr wieder die Aufgabe, ein Sachbuch einer Autorin zu lesen. Einen Punkt bekommt ihr dabei

KERSTINJANNA
Geheimnisse der Hexen
Julie Légère, Elsa Whyte & Laura Pérez

10. Klein, aber fein

Auch Selfpublisherinnen konntet ihr 2019 in #WirlesenFrauen schon kennenlernen. Hier gehen wir auch etwas weiter, denn aktuell haben viele Kleinverlage mit dem Bestehen zu kämpfen. Lest hier ein Buch einer Selfpublisherin oder Autorin aus einem Indie-Verlag und sichert euch einen Punkt.
Wer hier Input braucht, kann bei KeJas Wortrausch vorbeischauen. – das sind wir! Liebsten Dank fürs Verlinken Eva!

KERSTINJANNA
„Infiziert“
von Elanor Avelle
Nachtfrost
ab 04/2020 „Frost in der Nacht“
von Jessica Bradley
„Rattenfest“
von Linda Woess
Der Ether-Song
von Samara Summer
„Nur kurz Leben“
von Catherine Strefford
Roadkill
von Tanja Hanika
Kürbisgemetzel
von Roxane Bicker & Sarah Malhus (Hrsg.)
Hanover`s Blind
von Kia Kahawa
Wolfssucht“
von Nora Bendzko
Nymphenspross
von Wiebke Tillenburg
Die WeltenWechsler Akten – Scherbenrausch
von Carolin Summer
Ich verwese
von Tanja Hanika
Zweieckformel
von Nika Sachs
Himmeldonnerglöckchen
von Jasmin Zipperling
Ascheseelen
von Carolin Summer
Zickiger Zuckerguss
von Jasmin Zipperling

11. Auf Empfehlung

Ja, ihr sollt Autorinnen empfehlen, aber auch Empfehlungen bekommen. Fragt eure Freunde, Familie oder sucht auf Blogs. Hier geht es um ein Buch einer Autorin, das euch empfohlen wurde. Einen Punkt gibt es dafür.

KERSTINJANNA
Wir verlassenen Kinder
von Lucia Leidenfrost
(empfohlen von awogfli)
Davor und Danach
von Nicky Singer
(„Meine“ Kerstin war so begeistert)
„Der Sommer mit Ellen“
von Agnete Friis
(aufgrund der Rezension von „Lesetiefe„)
„No & ich“
von Delphine de Vigan
(„Bordsteinprosa“ auf Twitter war sehr angetan)

Rebecca
von Daphne Du Maurier
Auf Twitter wurde mir der Titel empfohlen

12. Leser:innen-Wahl

Ich (Eva-Maria Obermann, Initiatorin dieses Leseprojekts) habe euch gefragt, welche Aufgabe ihr euch wünscht. Ihr habt euch für die Förderung von disabled Autorinnen und solchen mit chronischen Krankheiten entschieden. Da ich an Psoriasis leide, würde sogar ich unter diese Kategorie fallen. 2 Punkte könnt ihr hier verdienen.

KERSTINJANNA
„Ellas Schmetterlinge“
von Eva-Maria Obermann

Alles ohne Aufgabe

Hier listen wir alle Titel von Autorinnen, die oben keinen Platz finden

KERSTIN
Mein SuB
Alle Autorinnen sind dick gedruckt
JANNA
Mein RuB
Alle Autorinnen sind dick gedruckt
Der Mann, der seinem Gewissen folgte
von Janet Lewis
„Touch – Dein Leben gehört mir“
von Claire North
„Im grausamen Licht der Sonne“
von Nalini Singh
Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland
von Christina Henry
„Hundesohn“
von Sonja M. Schultz
Nach Hause
von Rahel Meister
Ich bin der Sturm
von Michaela Kastel
„Wie viele willst du töten“
von Joanna Schaffhausen
Das Grab im Moor“
von Val McDermid
Rabenringe III – Gabe
von Siri Pettersen
„Auf einem einsamen Weg“
Louise Penny
„Da vorne wartet die Zeit“
von Lilly Lindner
„Die letzte Witwe“
von Karin Slaughter
Die Töchter von Ilian
von Jenny-Mai Nuyen
Quälender Hass“
von Linda Castillo
Pepper-Man
von Camilla Bruce
Sterbekammer“
von Romy Fölck
Die Chroniken von Alice – Die Schwarze Königin
von Christina Henry
„No Words – die Sprache der Opfer“ | Emma Viskic Ich bin der Sturm
von Michaela Kastel
Nemesis
von Jillian Hoffman
„Die Wälder“
von Melanie Raabe
„Die Juten Sitten 2
Kaiserwetter in der Gosse“
von Anna Basener
„Die Juten Sitten 2
Kaiserwetter in der Gosse“
von Anna Basener

Liest du mit?

Randnotiz:
Unter „#WirLesenFrauen“ findest du seit dem 16. Februar 2019 auf unserem Blog sämtliche Geschichten, die von Frauen verfasst wurden! Bei Kurzmeinungen ist auch ab und wann ein Mann vertreten, da wir dort immer drei Geschichten vorstellen.

Beitrag teilen mit:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments