„Sammelsurium der Zeit“ | Carolin Summer

— Rezensionsexemplar —
Das Buch wurde mir von der Autorin Carolin Summer kostenlos zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt. Meine Rezension basiert ausschließlich auf meinen persönlichen Leseeindrücken und wird durch eine Bereitstellung des Buches nicht beeinflusst.
— — —
Akten = Buchreihe
Ordner = Kurzgeschichtensammlung


Ich habe die letzte Seite der Akten gelesen und meine Notizen gemacht (Rezensionsübersicht), doch der Abschied dauerte nur kurze Zeit. Ein Sammelsurium an Worten, Zeiten und Charakteren. Das Wundervolle daran ist, dass du diese unabhängig von der eigentlichen Reihe lesen kannst.

Jedes Mal, wenn ich das Krächzen einer Krähe höre, halte ich Ausschau. Lausche auf diesen gewissen Unterton, auf Worte, die sich einfach zwischen meine Gedanken pflanzen. Die Hoffnung auf einen Geist. Unmöglich. Aber ich habe genug Dinge gesehen, die mich an Monster und Gespenster glauben lassen. Vielleicht erzähle ich deshalb ihre Geschichten. Es gibt so viele, die noch übrig sind. Vergangenheiten, über die gelogen oder nie ein Wort verloren wurde. Jahrzehnte voller geretteter Leben und verblasster Freundschaften. So etwas wie eine Familie. Also stöbere ich entlang der Lebensfäden, die das Chaos bedingen, in dem Vanjar und ich gelandet sind. Weil das alles viel zu wichtig ist, um in Vergessenheit zu geraten.
Jordi del Ferana

Klappentext

Liebe Carolin,

ich habe besonders einen deiner Charaktere sofort in mein Herz geschlossen, Vanjar brauchte nur wenige Zeilen. Schon von Beginn an war da eine kleine Ahnung, die sich Akte für Akte verfestigte. Natürlich gab es noch andere Charaktere, die ich ebenfalls mochte, doch ein Antiheld, wenn diese Figur wie Vanjar agiert, lebt und denkt, nimmt mich sehr schnell für sich ein. Doch durch das Sammelsurium brachtest du mir auch die anderen Charaktere näher. Notizen, die sich über die Jahrzehnte hinweg ansammelten und vereint wurden.

Dieser Ordner enthält so viele Worte, so viele Zeiten, einiges, was in den Akten nie zu finden war. Worte von Charakteren, die Einblicke in ihre Gedanken, ihr Tun, erhaschen lassen. Als ob ich nochmals zurückgekehrt bin, aber nicht dort landete, woher ich kam. Ich saß zwischen ihnen, lauschte dem Gesagten, beobachtete ihr Handeln, war in Situationen, die Jahrzehnte zurückliegen. Du hast mir Einblicke gewährt, die in den Akten nur Randerscheinungen waren, wenn sie überhaupt erwähnt wurden. Und du hast mir einen weiteren, anderen Blick gestattet.

Das letzte Kapitel, die letzten Seiten des Ordners Sammelsurium der Zeit. Ich kann nicht in Worte hüllen, wie sehr ich an diesen Zeilen hing, wollte so lange wie möglich darin verweilen. Ich bekam eine Antwort, ohne wirklich eine zu erhalten. Fragen die umherirren. Und ein Versprechen, an das ich mich klammere.

Ich hoffe sehr, dass wir uns in einem Berg aus Papier wieder lesen, welcher sich zu einem weiteren Ordner formen wird! / Janna


BUCHDETAILS
Titel: Sammelsurium der Zeit
Buchreihe: Sammelband
Autorin: Carolin Summer
Paperback: 204 Seiten
Verlag: Tredition | [Selfpublishing]
Die Weltenwechsler Akten-Reihe:
Band 1 ~ „Narrenlauf
Band 2 ~ „Scherbenrausch
Band 3 ~ „Ascheseelen
Band 4 ~ „Zeitenfraß
Sammelband verschiedener Kurzgeschichten ~ „Sammelsurium der Zeit“

Beitrag teilen mit:
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Anja aka Ana
Anja aka Ana
12 Tage her

Ich habe doch keine Zeit, aber die Serie/Reihe klingt so gut.
und die Rezi ist toll.
LG Anja

Anja aka Ana
Anja aka Ana
Reply to  wortberauscht
9 Tage her

Ich habe mir jetzt erstmal Band 1 geholt.
War eigentlich zu erwarten, oder?

GLG