Körnerbrot [variabel, ohne Maschine]

Super lecker, mega gesund, schnell und ohne
Brotbackmaschine zubereitet.

Ich kann mir vorstellen, das das Brot ebenso gut z.B. mit Roggenmehl schmeckt und auch andere Körner oder Nüsse verwendbar sind. Lass dich von meiner Liste nicht einschränken, sondern kauf was dir schmeckt:

– Zutaten –
• 400g Dinkelmehl
• 150g Haferflocken
• 250g Körner, ich habe folgende Mengen genommen:
100g Walnüsse, 50g Leinsamen, 50g Sesam, 50g Sonnenblumenkerne
• 1 Päckchen Trockenhefe
• 1 TL Salz
• 450ml warmes Wasser

Zunächst habe ich die Trockenzutaten in eine Schale gegeben und gut miteinander vermengt.

Dann gab ich nach und nach das Wasser hinzu und habe alles durchgeknetet, schlicht mit meinen Händen. Du brauchst weder zum Herstellen noch zum Backen des Brotes irgendwelche Maschinen, außer einen Ofen und eine Waage.

Nun lässt du den Teig an einem warmen Ort ungefähr 2 Stunden ruhen, sodass dieser nun ungefähr doppelt so groß geworden ist.

Nachdem der Teig ruhte nochmal gut durchkneten und eventuell etwas Mehl hinzugeben, damit dieser nicht klebt. Ich habe zum Backen eine Kastenform genommen, die ich eigentlich für Kuchen nutze und habe es auf mittlere Schiene für 55 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen gehabt.

Wenn das Brot ausgekühlt ist, am besten direkt in Scheiben schneiden und einen Teil einfrieren.

Guten Appetit

Schmeckt besonders gut mit einem (Streich)käse deiner Wahl und etwas Lieblingsgemüse darauf!

Beitrag teilen mit:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments